StadtRand

New Leadership - Junge Menschen in gealterten Strukturen

Was ist "New Leadership"?                                                                                 

Ein Verständnis, das einen Lösungsansatz für junge Menschen in gealterten Strukturen bieten kann. Konkretes „Handwerkszeug“ soll inspirieren, im eigenen Selbsthilfekontext Neues auszuprobieren.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "New Leadership"?

New Leadership bedeutet übersetzt „Neue Führung”. Der englische Begriff wird genutzt, weil „Führung” im Deutschen eher an Begriffe wie Leitung, Verwaltung, Vorsitz, Chefetage o. ä. erinnert. Im Kontext von Selbsthilfegruppen und -organisationen bezieht sich New Leadership nicht ausschließlich auf Gruppenleiter*innen oder Vorstände, sondern auf alle Beteiligten. Es geht weniger um eine bestimmte Position, die eine Person innehat, sondern vielmehr um verantwortliches Handeln. Im Sinne von New Leadership verändert sich die Rolle von Gruppenleiter*innen, Vorständen, Akteur*innen in verantwortlichen Positionen sowie Selbsthilfeunterstützer*innen vorrangig hin zu einer Position, aus der heraus sie Räume für Begegnung, Austausch und Selbstorganisation schaffen und diese erhalten. Anstatt selbst die Richtung vorzugeben, werden sie eher zu Begleiter*innen. Diese Form der „Neuen Führung” erinnert an die Wurzeln der Selbsthilfebewegung.

Im Selbsthilfejahrbuch 2018 der DAG SHG haben Franziska Anna Leers und Anna Caroline Türk dazu eine ausführliche Publikation veröffentlicht (Link s.u.). Des Weiteren haben die beiden eine Broschüre in Zusammenarbeit mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs verfasst, die das inhaltliche Verständnis von New Leadership in kreativer Weise veranschaulicht (Link s.u.).

Gruppenfoto Newleadership Kurs

Erfahrungen aus den bundesweit ersten New Leadership-Kursen für junge Selbsthilfe-Aktive

Was sagen die Teilnehmenden?

„Ich war über die Erkenntnis meines “Leadership”-Stils überrascht. Der Kurs war ein toller Anstoß für unser neues Projekt – dank des Inputs verschiedener und interessanter Perspektiven.” (Tanja, 28)

„Ich würd’s wieder machen, weil hier alle auf Augenhöhe ihre Ziele, Ideen und Visionen teilen. Ich konnte über mich hinauswachsen und “New Leadership” ist sehr greifbar geworden.” (Jana, 21)

„Ich war überrascht, wie wichtig Vertrauen ist, und was es in kurzer Zeit für Auswirkungen hat.” (Christian, 33)

„Der Kurs ist relevant, weil Methoden und Werte zu Themen wie Gleichberechtigung und Solidarität vermittelt werden, was zu häufig zu kurz kommt. Ich würde wieder teilnehmen, weil es eine wunderbare Möglichkeit ist, auf einer Ebene mit Menschen Projekte zu erarbeiten, welche man sonst nicht unbedingt kennenlernt. Ich war überrascht, wie einfach es war, im Rahmen des Kurses unsere Selbsthilfegruppen-Gründung zu planen.” (Lily, 20)

„Ich hatte das Glück, mich mit wundervollen Menschen zum Thema “New Leadership” auszutauschen und neue Methoden zur Gruppenarbeit und Moderationen kennenzulernen und zu erarbeiten.” (Nina, 37)

Den ausführlichen Artikel lesen hier

Die Broschüre gibt’s hier

 

 

 

 

 

Junge Selbsthilfe Logo

Projekt Junge Selbsthilfe in Berlin Mitte /
StadtRand gGmbH

Perleberger Str. 44
10559 Berlin
fon 030 - 394 63 64
junge-selbsthilfe@stadtrand-berlin.de

Facebook SHK Mitte

Ansprechpartnerin:
Anja Breuer