StadtRand
Willkommen > Junge Selbsthilfe > Aktivitäten zur Jungen SH

Aktivitäten zur Jungen SH

Junge Menschen – Junge Fragen!

 


Was brauchen junge Selbsthilfe Aktive, oder die, die es werden wollen in der Jungen Selbsthilfe? Platz für alle Fragen, die der Alltag in den Gruppen mit sich bringt.
Wo braucht es mehr Begegnung? Wo mehr Bewegung? Was machen wir mit schwierigen Typen in unseren Treffen? Was, wenn keiner mehr kommt? Und was, wenn es zu viele sind? Dürfen wir auch meditieren? Oder mit der Gruppe einfach rausgehen? Oder uns in Kneipen treffen?
Dieses Fortbildungsangebot schafft Raum für Fragen, die gerade junge Menschen in der Selbsthilfe beschäftigen. Nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ darf hier alles sein, was sein möchte.
Die Termine laden dazu ein, eigene Themen aus der Arbeit in der Selbsthilfegruppe mitzubringen. Durch kreative Methoden beginnt ein Prozess zum offenen Austausch. Das schafft Raum für neue oder andere Sichtweisen. Hier können Lösungsansätze erarbeitet werden.
Du bist auf der Suche nach einem offenen Austausch zu selbsthilfebezogenen Themen? Du suchst junge Menschen, die wie Du Erfahrungen in der Selbsthilfe gesammelt haben? Du hast den Mut, offen und ehrlich vielleicht auch unbequeme Bereiche anzusprechen?
Dann freuen wir uns sehr auf Deine Anmeldung!

Termine: 09. Mai 2019 und 24. Oktober 2019, jeweils von 18.00 – 21.00Uhr
Beide Termine sind unabhängig voneinander nutzbar

Ort: Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, Perleberger Str. 44, 10559 Berlin
Kosten: 6,00€ pro Abend

Anmeldung telefonisch 030 – 394 63 64
oder per Mail junge@selbsthilfe-berlin.de

 


Von der Idee zum Projekt

Projektentwicklung in und für Junge Selbsthilfegruppen

 


Du hast schon lange eine kreative Idee, die Du gerne mit oder in Deiner Selbsthilfegruppe umsetzen möchtest? Du willst etwas bewirken, weißt aber noch nicht genau, wie Du es anpackst? In der Selbsthilfe kann vieles möglich werden.
In dieser Fortbildungsreihe möchten wir in fünf Modulen über die Möglichkeiten sprechen, wie eine Projektidee im Selbsthilfekontext gestaltet, geplant und auch umgesetzt werden kann. Gemeinsam beschäftigen uns Fragen wie

- Was ist mein Projekt?
- Wie plane ich ein Projekt?
- Was muss ich bei der Umsetzung beachten?
- Welche Fragen müssen geklärt werden?
- Wo und wie kann ich Fördergelder beantragen?
- Welche Grenzen gibt es in der Selbsthilfe bei Projektentwicklungen?

Du hast schon eine Idee und sucht den Austausch mit anderen, um sie zu prüfen? Wir haben fünf Module Zeit, dich zu unterstützen um deine Idee strategisch zu planen und Wirklichkeit werden zu lassen.
Du hast noch keine feste Idee, aber große Lust, gemeinsam mit anderen etwas entstehen zu lassen? Lass uns zusammen eine Vision entdecken, die zu Dir passt und Dir Schub gibt.
Wir geben Werkzeuge an die Hand, die als Orientierung dienen und die Projektideen in der Selbsthilfe unterstützen können.

Termine: Samstag, 06. April 2019 11.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag, 22. August 2019 18.00 – 21.00 Uhr
Donnerstag, 28. November 2019 18:00 - 21.00 Uhr
Online Treffen im Juni und im Oktober, jeweils am Abend

Ort: Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Mitte, Perleberger Str. 44, 10559 Berlin
Kosten: 25,00 €

Anmeldung und Fragen hier

 


Workshops mit Studierenden Sozialer Berufe

Ganzjährig gestalten wir gemeinsam mit jungen Menschen aus Selbsthilfegruppen und Studierenden der Sozialen Arbeit und Heilpädagogik sowie mit Berufsschüler*innen interaktive Workshops zum Thema "Selbsthilfe".

Wenn Du selbst Erfahrung aus Selbsthilfegruppen hast, die Du gerne an andere junge Menschen weitergeben möchtest, bist Du herzlich eingeladen, an Workshops mitzuwirken. Melde Dich für die nächsten Termine einfach per Mail oder telefonisch.

Falls du Interesse hast, dass wir mit einem Workshop an Deine (Hoch-)Schule kommen, freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.


Imagekampagne "Mehr als ein Stuhlkreis"

Mehr Glitzer

Adé, verstaubte Klischees und falsche Informationen über Selbsthilfegruppen! Mit unserer Kampagne wollen wir Euch begeistern für diese Form der gegenseitigen Unterstützung.

Die Kampagne richtet sich an junge Menschen, die mit ihren Anliegen nicht alleine bleiben möchten, ihre Freund*innen und Angehörigen. Außerdem möchten wir Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Pädagog*innen und andere Fachkräfte für das Thema Selbsthilfe sensibilisieren.

www.mehr-als-stuhlkreis.de


Gemeinsame Erklärung "Junge Selbsthilfe – Sowieso!"

Vom 25. bis 27. November 2016 trafen sich in Heidelberg 61 junge Menschen aus Selbsthilfegruppen, -kontaktstellen und -vereinigungen um über Visionen für eine junge Selbsthilfe zu diskutieren. Zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung einigten sie sich auf eine Gemeinsame Erklärung, in der sie ihre Wünsche und Vorstellungen für eine junge Selbsthilfe formulierten. Darin forderten sie einen Dialog zwischen den Generationen in der Selbsthilfe, mehr Mitsprachemöglichkeiten und mehr Aufklärung über Selbsthilfe.

Die Erstunterzeichner*innen laden alle jungen Selbsthilfeaktiven und alle anderen Interessierten ein, sich der Erklärung anzuschließen und damit ein Zeichen in das Feld der Selbsthilfe und in die Gesellschaft hinein zu setzen (www.nakos.de)

Hier könnt Ihr die Erklärung unterzeichnen:
https://www.nakos.de/themen/junge-selbsthilfe/gemeinsame-erklaerung
Infos und Fragen an: junge-selbsthilfe@nakos.de oder Tel.: 030 / 31 01 89 84

 


Bundestreffen Junge Selbsthilfe 2019 - gemeinsam vorangehen

Banner zum Bundestreffen Junge Selbsthilfe 2019

 
dank einer erneuten Förderung durch den AOK Bundesverband können sich wieder rund 70 junge Aktive aus der Selbsthilfe zur Vernetzung treffen. Das Treffen wird vom 1. bis 3. März 2019 in Duderstadt (Niedersachsen) stattfinden. 
 
Eingeladen sind junge Aktive aus der Selbsthilfe und der Selbsthilfeunterstützung im Alter zwischen 18 und 35 Jahren.
Wir freuen uns auf ein spannendes gemeinsames Wochenende mit vielen Ideen und Visionen für die Junge Selbsthilfe in Deutschland!
 
Mehr erfahren hier

 


Online-Befragung und Broschüre
"Methoden und Konzepte der Jungen Selbsthilfe"

[extern] http://www.kisberlin.de/online-befragung
Bitte auf das Bild klicken, um die Broschüre kostenfrei herunterzuladen.


Im Rahmen des AOK geförderten Projekts "Methoden und Konzepte der Jungen Selbsthilfe", welches federführend von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Prenzlauer Berg (KIS) durchgeführt wurde, beteiligte sich die SHK Mitte an einer Online-Befragung sowie an der Erstellung einer Broschüre.

Befragt wurden etwa 100 junge Menschen von 18 bis 35 Jahren.

Junge Selbsthilfe Logo

Projekt Junge Selbsthilfe in Berlin Mitte /
StadtRand gGmbH

Perleberger Str. 44
10559 Berlin
fon 030 - 394 63 64
junge-selbsthilfe@stadtrand-berlin.de

Facebook SHK Mitte

Ansprechpartnerin:
Anja Breuer