StadtRand

Konzept

  • Allgemeine Informationen zum Thema Selbsthilfe
  • Vermittlung in bestehende Selbsthilfegruppen im Bezirk oder berlinweit
  • Clearingberatung
  • Unterstützung bei der Neugründung einer Selbsthilfegruppe
  • Hilfestellung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Konfliktberatung und Supervision für Gruppen
  • Beratung zu finanzieller Unterstützung von Selbsthilfe
  • Veranstaltungen, Kurse, Workshops zu verschiedenen gesundheitlichen und sozialen Themen (Raumnutzung und Serviceangebot)

Es begleiten Sie Fragen zu folgenden Themen:

Migräne - Sucht - Depressionen - Allergie - Mobbing - Krebs - Essstörungen - u.a.

Diese oder andere Krankheiten und Interessen können Sie versuchen, alleine zu lösen bzw. zu verarbeiten. Sie können sich aber auch einer Selbsthilfegruppe anschließen oder eine neu gründen.

Selbsthilfe heißt für uns, in bestimmten Lebenssituationen nicht nur auf die Hilfe von Fachleuten angewiesen zu sein, sondern mit eigenen Kräften die Dinge zu verändern. Gemeinsam in einer Gruppe ähnlich Betroffener oder Interessierter können neue Erfahrungen gemacht, sich ausgetauscht und das Selbstvertrauen gestärkt werden.

Eine Selbsthilfegruppe bietet:

  • Austausch, Informationen, Rückhalt
  • Selbstvertrauen stärken
  • gemeinsames Handeln
  • Isolation aufbrechen
  • neue Verhaltensweisen entdecken und ausprobieren

Die SHK Mitte bietet:

  • Beratung und Information zur Selbsthilfe
  • Vermittlung in bestehende Gruppen
  • Unterstützung bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen
  • Hilfestellung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Konfliktberatung und Supervision
  • Beratung zu möglicher Unterstützung von Selbsthilfegruppen
  • Kurse, Seminare, Veranstaltungen, Clearingberatung
  • Raumnutzung für Gruppen und andere
  • Bürogerätenutzung (Beamer, PC, Video, etc.)

Finanziert wird die SHK Mitte über

Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

 

 

Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Zuschüsse der Gesetzlichen Krankenkassen nach § 20h SGB V
Spenden