StadtRand
Willkommen > Junge Selbsthilfe > Aktivitäten zur Jungen SH

Aktivitäten zur Jungen SH


Stuhlkreis-Visionär*innen²
Ein Leadershipkurs für junge & ältere Selbsthilfe-Aktive

5 junge Menschen sitzen auf Stühlen

Der Kurs richtet sich an Menschen aus Selbsthilfegruppen- und Organisationen, die bereit sind, über bestehende Strukturen und gewünschte Veränderungen zu reflektieren.
Es geht darum, die Zusammenarbeit in eurer Selbsthilfegruppe und Eurem Selbsthilfe-Verband zu reflektieren, zu stärken und zu unterstützen.

Bei dem Kurs gehen wir folgenden Fragen nach:
- Wie wird Verantwortung in Eurer Selbsthilfegruppe- / Organisation übernommen?
- Welches Verständnis von Führung (Leadership) haben wir in unserer Selbsthilfegruppe- / Organisation?
- Welche Haltung möchtet ihr an neue Aktive weitergeben?
- Welche Strukturen braucht die Selbsthilfe, damit Menschen mitmachen wollen?
- Was stärkt / schwächt die Lebensenergie in unser Gruppe / Organisation?

Gewünscht ist, dass Ihr Euch als Team mit mind. einer anderen Person aus Euer Selbsthilfegruppe / Organisation (ggf. jünger & älter) anmeldet.

Termine und Orte:
1. Workshop: 09.-11. Februar 2018, Berlin
Bildungs- und Begegnungsstätte Gästehaus Rosemarie Reichwein, Berlin-Charlottenburg

2. Workshop: Ein Wochenende Ende 2018, Berlin
Die Termine bauen aufeinander auf.
Monatliche Online-Treffen

Die Kosten der Unterbringung & Verpflegung werden übernommen. Anfallende Fahrtkosten müssen selber getragen werden.
Bei Fragen und Interesse meldet Euch!
Hier könnt Ihr ein Radio-Interview zum Kurs nachhören.


Stuhlkreis-Start Up!
Eine Fortbildung zur Anleitung junger Selbsthilfegruppen in Gründung

Junge Menschen sitzen in einer Gruppe und unterhalten sich

Was brauchen Gruppen, wenn sie überhaupt erst Gruppe werden wollen? Wenn sich völlig fremde Menschen zu einem Thema zusammenfinden, das allen unter die Haut geht? Wenn es persönlich werden soll, in geschütztem Rahmen, mit Gesprächen, die offen sind und dem anderen Raum lassen, den eigenen Weg zu finden und zu gehen?

Bestenfalls braucht es Menschen, die in genau diesem Zusammenhang schon gute Erfahrungen mitbringen. Geht es um das Zusammenfinden junger Menschen, spielt zudem die Lebenswelt und das Gefühl für Kommunikations- und Organisationsformen junger Menschen eine Rolle. Sprich: das Alter.
Diese Fortbildungsreihe möchte junge Menschen aus der Selbsthilfe oder mit Interesse an der Arbeitsform Selbsthilfe, dazu befähigen, junge Gruppen in ihrer Anfangsphase zu begleiten. Dabei geht es nicht um Gruppenleitung, sondern um die Kunst, eine Gruppe zu befähigen, „sich ihren roten Faden selbst zu spinnen“.

Vier aufeinander aufbauende Termine setzen Schwerpunkte in den Themenfeldern „Verständnis von Selbsthilfe“, „Meine Rolle in der Anleitung“, „Moderation von Gesprächen“, „Krisen und Grenzen in Selbsthilfegruppen“ sowie „Selbstorganisation und Leadership“. Die zum Einsatz kommenden Methoden bieten als Handwerkszeug die Möglichkeit der Nutzung innerhalb späterer Anleitungen.
Die Fortbildung richtet sich an junge Menschen +/- 35 Jahre, die gerne eine eigene Gruppe gründen möchten oder Interesse daran haben, das Modell Selbsthilfe in der Anfangs-Begleitung junger Gruppen weiter zu geben. Eigene Erfahrung in der Selbsthilfe ist keine unbedingte Voraussetzung aber von Vorteil.

Du bist offen für neue Menschen und Denkweisen? Bist emphatisch, auch wenn Lebenswege ganz anders verlaufen als Dein eigener? Du hast Mut, Dich herausfordern zu lassen, die Fähigkeit, Dich selbst zurück zu nehmen und die Zuverlässigkeit, auf die sich andere verlassen können? Dann freuen wir uns sehr auf Deine Anmeldung!

Termine:
Samstag, 14.04.2018, 11:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag, 26.04.2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Donnerstag, 24.05.2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Donnerstag, 28.06.2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Ein Tag im Herbst 2018, nach Absprache

Ort: Selbsthilfe- Kontaktstelle Mitte / StadtRand gGmbH, Perleberger Str. 44, 10559 Berlin
Kosten: insgesamt 30,00 Euro

Fragen & Anmeldung hier!


Workshops mit Studierenden Sozialer Berufe

Ganzjährig gestalten wir gemeinsam mit jungen Menschen aus Selbsthilfegruppen und Studierenden der Sozialen Arbeit und Heilpädagogik sowie mit Berufsschüler*innen interaktive Workshops zum Thema "Selbsthilfe".

Wenn Du selbst Erfahrung aus Selbsthilfegruppen hast, die Du gerne an andere junge Menschen weitergeben möchtest, bist Du herzlich eingeladen, an Workshops mitzuwirken. Melde Dich für die nächsten Termine einfach per Mail oder telefonisch.

Falls du Interesse hast, dass wir mit einem Workshop an Deine (Hoch-)Schule kommen, freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme.


Fortbildung: "Junge Selbsthilfe in gewachsenen Strukturen"

12.10. 2017, 18.00- 21.00 Uhr

 Hände begrüßen zwei junge Menschen

Zurzeit kämpfen viele Selbsthilfegruppen und -Organisationen mit Themen wie Überalterung und Generationenwechsel. Gruppenleiter*innen, Vorstände und Aktive vermissen junge Menschen, die sich aktiv in die Arbeit mit einbringen und die Arbeit zum jeweiligen Thema auch für die  nächste Generation weiterführen.

* Warum fällt es so schwer, junge Menschen in der Gruppe / Organisation einzubinden?
* Was macht uns attraktiv für junge Betroffene?
* Wie können wir daran arbeiten, junge Menschen nicht nur auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen, sondern es dann auch zu „ihrer“ Selbsthilfe werden zu lassen?

Die Fortbildung richtet sich an Selbsthilfegruppen und -Organisationen, die aktiv an der Ergänzung ihrer Altersstruktur arbeiten möchten. Sie richtet sich auch an junge Menschen, die sich gerne innerhalb einer bereits bestehenden Selbsthilfearbeit für ihre Altersgruppe engagieren
möchten.

Ort: Selbsthilfe- Kontaktstelle Mitte / StadtRand gGmbH, Perleberger Str. 44, 10559 Berlin
Leitung: Franziska Anna Leers, Birgit Sowade
Kosten: 6,00 €
Anmeldung hier.


Werde Stuhlkreis-Visionär*in!

Ein Leadership-Kurs für Junge Selbsthilfe-Aktive

Junge Menschen auf bunten Stühlen

Von Mai bis November 2017 kannst Du zusammen mit anderen jungen Selbsthilfe-Aktiven die Welt des Stuhlkreises ein Stück besser machen.

Was ist Dir wichtig? Wie bringst Du Dich authentisch in Deiner Selbsthilfegruppe- oder Deiner Organisation ein? Was ist Dein Leadership Verständnis? Welche Strukturen braucht die Junge Selbsthilfe, damit Menschen mitmachen wollen?
Alle Infos findest Du hier: www.mehr-als-stuhlkreis.de/leadership


Imagekampagne "Mehr als ein Stuhlkreis"

Mehr Glitzer

Adé, verstaubte Klischees und falsche Informationen über Selbsthilfegruppen! Mit unserer Kampagne wollen wir Euch begeistern für diese Form der gegenseitigen Unterstützung.

Die Kampagne richtet sich an junge Menschen, die mit ihren Anliegen nicht alleine bleiben möchten, ihre Freund*innen und Angehörigen. Außerdem möchten wir Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Pädagog*innen und andere Fachkräfte für das Thema Selbsthilfe sensibilisieren.

www.mehr-als-stuhlkreis.de


Gemeinsame Erklärung "Junge Selbsthilfe – Sowieso!"

Vom 25. bis 27. November 2016 trafen sich in Heidelberg 61 junge Menschen aus Selbsthilfegruppen, -kontaktstellen und -vereinigungen um über Visionen für eine junge Selbsthilfe zu diskutieren. Zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung einigten sie sich auf eine Gemeinsame Erklärung, in der sie ihre Wünsche und Vorstellungen für eine junge Selbsthilfe formulierten. Darin forderten sie einen Dialog zwischen den Generationen in der Selbsthilfe, mehr Mitsprachemöglichkeiten und mehr Aufklärung über Selbsthilfe.

Die Erstunterzeichner*innen laden alle jungen Selbsthilfeaktiven und alle anderen Interessierten ein, sich der Erklärung anzuschließen und damit ein Zeichen in das Feld der Selbsthilfe und in die Gesellschaft hinein zu setzen (www.nakos.de)

Hier könnt Ihr die Erklärung unterzeichnen:
https://www.nakos.de/themen/junge-selbsthilfe/gemeinsame-erklaerung
Infos und Fragen an: junge-selbsthilfe@nakos.de oder Tel.: 030 / 31 01 89 84


Online-Befragung und Broschüre
"Methoden und Konzepte der Jungen Selbsthilfe"

[extern] http://www.kisberlin.de/online-befragung
Bitte auf das Bild klicken, um die Broschüre kostenfrei herunterzuladen.


Im Rahmen des AOK geförderten Projekts "Methoden und Konzepte der Jungen Selbsthilfe", welches federführend von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Prenzlauer Berg (KIS) durchgeführt wurde, beteiligte sich die SHK Mitte an einer Online-Befragung sowie an der Erstellung einer Broschüre.

Befragt wurden etwa 100 junge Menschen von 18 bis 35 Jahren.

Junge Selbsthilfe Logo

Projekt Junge Selbsthilfe in Berlin Mitte /
StadtRand gGmbH

Perleberger Str. 44
10559 Berlin
fon 030 - 394 63 64
junge-selbsthilfe@stadtrand-berlin.de

Facebook SHK Mitte

Ansprechpartnerin:
Franziska Anna Leers